English Turkey Netherlands
News
Events
Presse
QuickLinks
Referenzen
Vertriebspartner
Online Service Center

Optima News

Juli 2011 - Optima goes green


Silverbyte Systems entwickelt „Optima Go Green“ - Lösung



Mit „Optima Go Green“ die Umwelt schonen und operative Kosten senken. Hotels, die Optima Hotel Management Software-Lösungen nutzen, gehen nun einen weiteren bedeutsamen Schritt in Richtung „papierloses Arbeiten“ und effiziente Organisation. „Optima Go Green“ unterstützt bei der Einsparung von Papier, strafft die Abläufe der täglichen Arbeit und hilft somit umweltschonend operative Kosten zu senken.

Was beinhaltet die „Optima Go Green“ - Lösung?

1. Optima Express Check In – per Internet oder Smartphone ist der Check in bereits ab 24 Stunden vor Anreise bequem möglich. Das beschleunigt den Check-in-Prozess für das Hotel und erspart den Ausdruck von Meldebescheinigungen.

2. Optima Express Check Out – Anzeige der Gastrechnung z.B. auf einem iPad oder ähnlichem Gerät anstelle eines Ausdruckes zur Rechnungsüberprüfung. Zudem kann die Rechnung direkt per email an den Gast oder das Unternehmen gesendet werden.

3. Optima Fax & Dateianhänge – ermöglicht den Anhang von Telefaxen und jeglicher anderer Dokumente direkt an die Reservierung im System. Eine Einsicht ist selbstverständlich zu jedem Zeitpunkt komfortabel möglich. Die Dateianhänge und Rechnungen können, auch Jahre nach dem der Gast ausgecheckt hat, eingesehen werden.

4. Optima Passports and ID – ermöglicht das Einlesen unterschiedlichher ID´s und hinterlegt die entsprechenden Informationen unmittelbar im Gastprofil (bei Verwendung von Optima CRM: einschließlich eines Fotos, wenn gewünscht). Dokumente können ebenfalls als Dateianhang beigefügt werden.

5. Papierloses Night Audit – alle Statistiken, Abrechnungen und Finanzinformationen können in der Datenbank gespeichert und jederzeit eingesehen werden. Eine Notwendigkeit zum Ausdruck besteht nicht.

6. Optima Manager Snapshot – tägliches Berichtswesen, individuell zugeschnitten, kann automatisiert direkt an Hotelmanager oder Hoteleigentümer gesendet werden, wenn diese keinen direkten Zugriff auf Optima haben.

7. Optima Mobile – ermöglicht dem Hotelmanager, dem Revenue Manager oder dem Vertriebsmitarbeiter Einsicht in die aktuelle Verfügbarkeit und Preisstruktur zu nehmen. Entscheidungen in „Echtzeit“ sind möglich, ohne sich auf „veraltete“ Berichte stützen zu müssen.


 „Silverbyte ist schon lange der Überzeugung, dass die Möglichkeit bestehen muss, Informationen komplikationslos zu lesen und zu verarbeiten. Ohne zuvor lange Listen oder Berichte ausdrucken zu müssen. Dementsprechend werden die Optima-Lösungen entwickelt“, sagt Einav Cohen, CEO Silverbyte Israel.

„Mit dem „Go Green“- Projekt sind wir den zusätzlichen Schritt gegangen, Resourcen zu schonen und die Umwelt zu berücksichtigen. Fortschrittliche Technologien wie Internet und Smart phones, heute für jedermann verfügbar und angewendet, ermöglichen uns allen, die Menge an unnötigen Ausdrucken von Dokumenten und Formularen zu vermeiden“.

Bis zum heutigen Zeitpunkt verwenden Reservierungsbüros Papier, Dateien und Ordner, die große Regale füllen und eine perfekte Organisation voraussetzen. Jede Reservierung wird auf Papier mit Anlagen von Telefaxen, Angeboten, Bestätigungen, Vouchern und vielen anderen Dokumenten bearbeitet und abgelegt. Aufgrund dessen besteht immer die Gefahr des Verlustes von Daten oder oft auch großem Aufwand für die Nachvollziehbarkeit von Vorgängen. „Es besteht kein Zweifel, dass Hotels von einer papierlosen Arbeit und der daraus resultierenden Effizienz profitieren“.

Mit der „Optima Go Green“-Lösung dreht sich alles um die Verwaltung von Dokumenten – ohne Zeitprobleme oder die Beanspruchung räumlicher Kapazitäten. In vielen Hotels, in denen Kosteneinsparungen notwendig sind, hat sich das Dokumentenmanagement bereits zu einer „Top-Priorität“ entwickelt. „Optima Go Green“ vereinfacht die Koordination verschiedener Abteilungen im Hotel und gewährleistet eine sich auf das Wesentliche konzentrierende Kommunikation. Jeder, der bestimmte Informationenn braucht, hat bei entsprechender Vollmacht sofort und komplikationslos Zugriff auf die entsprechenden Daten.

Büros, die die Dokumentenverwaltung von Optima nutzen, finden ein Telefax oder jegliches anderes Dokument ganz simpel per Mausklick – sofort zu lesen oder per Telefax und email zu versenden oder weiterzuleiten – direkt aus dem Optima PMS heraus. Es gibt keine Ordner voller Papier mehr, die vom Reservierungsbüro zur Rezeption „bewegt“ werden und dann im Back office verstaut werden müssen. Es gibt keine Lagerungsproblematiken mehr und auch kein unnötiges Suchen nach z.B. fehlenden Vouchern in verschiedenen Kartons und Boxen, die in dunklen Archiven zu finden sind.

März 2011 - Leonardo Hotels: Unterwegs reservieren mit Optima
Die Leonardo Hotels bieten eine weitere, komortable Reservierungsmöglichkeit für ihre Gäste.
Alle Leonardo Hotels und Angebote sind nun auch unterwegs und direkt vom mobilen Gerät aus zu buchen, ganz gleich, wo Sie sind oder zu welcher Tageszeit Sie reservieren möchten.
Die neue mobile Freiheit wird ermöglicht durch Optima Mobile. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Leonardo Hotels.

Januar 2011 - Optima Schnittstelle zu HRS (Hotel Reservation Service)
Die Umsetzung und Integration der Schnittstelle zu HRS, Deutschlands führendem Hotelportal, wurde erfolgreich abgeschlossen. Direkt zum Einsatz kommt diese in allen Leonardo Hotels - europaweit. Ab sofort können alle Hotels, die Optima Global Connection nutzen, Ihre Verfügbarkeiten, Reservierungsdaten und Restriktionen für das HRS-Hotelportal direkt im hauseigenen Optima PMS verwalten und bearbeiten, so wie Optima das auch für viele weitere GDS- und IDS anbietet.

Januar 2011 - Leonardo Royal Hotel München schließt die Implementierung der Optima Hotel Management Software erfolgreich ab
Pünktlich zur Eröffnung des Leonardo Royal Hotel München schloß Silverbyte Systems, internationaler Anbieter von Hotel Management Software, die Implementierung der Lösung im Hotel ab.

August 2010 - East London International Convention Center entscheidet sich für Optima Events.
Eatsern Cape, Südafrika, August 2010 - Das East London International Convention Center umfasst ein Auditorium für 650 Personen, große Ausstellungsbereiche und einen Hauptveranstaltungsraum für bis zu 850 Personen (Bankett) bzw. 2.200 Personen (Kinobestuhlung). Darüber hinaus verfügt das Center über zahlreiche weitere Räume und Restaurants.

August 2010 - Optima Hotel Management Software erfolgreich im Premier Hotel OR Tambo International Airport installiert.
Johannesburg, Südafrika – Silverbyte Systems, führender Anbieter von Hotel Management Software, gab heute bekannt, dass im Premier Hotel OR Tambo die Implementierung der Optima Line of Hotel Management Software erfolgreich abgeschlossen wurde.

März 2010 - 12 Leonardo Hotels führen Optima Hotel Management System innerhalb von 60 Tagen ein.
Haifa, Israel - Silverbyte Systems informierte, dass die Implementierung des Optima Hotel Management-Software Paketes in 12 Leonardo Hotels erfolgreich abgeschlossen wurde. Insgesamt verfügen die Häuser über 3.200 Hotelzimmer, die von der Fattal-Gruppe gemanagt werden. Zuvor wurden diese Hotels von der Sheraton bzw. Accor-Gruppe in Israel geführt.

Everything should be made as simple as possible but not one bit simpler.

Albert Einstein 1879 – 1955